Heizung mit Kraftstoff

Wenn man mit Kraftstoff heizt, gibt es viele Vorteile...

Zuerst wirtschaftliche, denn die Verwendung von Propan- oder Butangas ist kostspielig. Besonders im Winter oder in kalten Gegenden, wo man durchschnittlich alle 4 oder 5 Tage die Gasflasche austauschen muss.

Sie sparen und nutzen dabei eine große Autonomie (Verbrauch maximal 0,5 l/Std. bei voller Leistung).

Tanken Sie voll und vergessen Sie die Versorgung

Endlich sind Sie das mühsame Besorgen der Gasflaschen los! Vergessen Sie nicht, dass man manchmal nur schwer Gas findet, und manchmal passen die Anschlüsse nicht (vor allem im Ausland).

Diesel dagegen ist auf allen Straßen der Welt leicht zu bekommen!

Machen Sie sich die Reise leicht!

Wer hat es nicht schon erlebt, mitten in der Nacht und bei Kälte die Gasflasche zu wechseln! Mit Challenger vereinfachen Sie sich das Leben an Bord... ein Blick auf die Tankanzeige und Sie werden nie durch eine leere Gasflasche überrascht. Bei Challenger wird das Handhaben schwerer Gasflaschen zur Seltenheit: nur der Kühlschank, die Kochstellen und manchmal der Boiler sind an die Gasversorgung angeschlossen.

Weniger Gewicht, mehr Platz

Challenger hat auch die Heizung mit Kraftstoff gewählt, um die Nutzlast des Fahrzeugs zu erhöhen. 2 Gasflaschen à 13 kg wiegen in Wirklichkeit 52 kg (13 kg ist nur der Inhalt). Wenn man darauf verzichtet, spart man deutlich an Gewicht.

Wenn man nur eine Gasflasche befördert, spart man an Gewicht und Platz.

Denken Sie an Ihren Komfort

Anders als beim Gas, das einen geschützten Kreislauf braucht, und somit die Versorgung bei Stößen unterbricht, kann die Heizung mit Kraftstoff beim Fahren völlig sicher benützt werden. Nach jedem Halt schätzen Sie es, einen komfortabel beheizten Wohnraum vorzufinden.

Im Gegensatz zu vielen unserer Konkurrenten ist diese Lösung serienmäßig. Manche bieten sie nicht einmal als Option an!