>   > 

ZUM ERSTEN MAL MIT DEM WOHNMOBIL VERREISEN:

Sie haben gerade Ihr erstes Reisemobil von Challenger gekauft? Gratulation: Eine neue Erfahrung mit vielen interessanten Begegnungen und schönen Entdeckungen erwartet Sie!
Aber kurz vor Ihrer ersten Abfahrt haben Sie doch Bedenken? Keine Sorge, es ist einfach: Hier einige Ratschläge, damit Ihre Reise ein Erfolg wird… gleich beim ersten Mal :-) !

Sich an das Fahrzeug gewöhnen

Beim ersten Mal, wenn man ein Reisemobil sieht, kann man durchaus von seiner Größe beeindruckt sein. Aber, wenn Sie, wie beim Autofahren die Außenspiegel rechts und links benutzen, werden Sie sich schnell an das neue Gefährt gewöhnen. Wenn nötig, und um an Sicherheit zu gewinnen, trainieren Sie nach Ladenschluss Fahrmanöver auf dem Parkplatz eines Supermarktes und denken Sie daran, dass Ihnen nicht peinlich sein sollte, sich einweisen zu lassen.
Haben Sie keine Sorge, Sie werden sich schnell eingewöhnen, versprochen.

Denken Sie auch an das, was man beim Reisemobil leicht vergisst.
Die Hindernisse in der Höhe: Auf dem Armaturenbrett steht die Höhe und Breite Ihres Wohnmobils angezeigt. Passen Sie auf die Straßenschilder auf (Brückenunterführungen, Tankstellen) und bleiben Sie vorsichtig.
Der Überhang, d.h. die Länge der Karosserie nach Ihren Hinterreifen: Je länger dieser ist, umso mehr muss man Acht geben bei engen Kurven.
Wenn Sie Fahrradfahrer sind, haben Sie auch trainiert, bevor Sie die Alpen überquert haben. Beim Reisemobil ist das auch so, üben Sie vor der großen Expedition!

Für die Freude und die Sicherheit beim Fahren, müssen Sie hingegen nicht üben, denn das Wohnmobil bietet sofort ein tolles Panorama und eine gute Sicht auf die Straße und auf die Landschaft.

Seine Reise vorbereiten

Seine Reise gut vorzubereiten, kann sich als rettend/heilsam erweisen
Sie können sich eine Reiseroute zusammenstellen unter zu Hilfenahme von Reiseführern zu Stellplätzen oder Apps, die die Ratschläge und Meinungen anderer Wohnmobilfahrer wieder geben, von promobil.
Diese Wegbeschreibung ist nur ein roter Faden, veränderbar je nach Strecke, Begegnungen etc.
Viele Hinweise finden Sie auch stehen zur Verfügung in Reisemobil-Zeitschriften, denken Sie daran!

Vergessen Sie auch nicht einige Hilfsmittel, die sich als nützlich erweisen könnten, wie z.B.:
Unterlegkeile
Werkzeugkasten
Wäscheschnur (nicht auf der Straße benutzen)
Adapter und Verlängerungskabel
Ansatzstücke für Wasser, um sich an alle Wasserhähne anschließen zu können, ob schraubbar oder zum Klicken…
Beladung: Denken Sie daran, die Ladung gleichmäßig vorne und hinten zu verteilen, schwere Dinge unten zu verstauen etc.
Bevor Sie starten, vergewissern Sie sich, dass die Schranktüren gut verschlossen sind, denn wenn nicht, werden Sie sich im ersten Kreisel daran erinnern…

Die Nacht verbringen

Damit Ihre Reise gut verläuft, machen Sie sich vorher Gedanken wo Sie mit Ihrem Reisemobil stehen dürfen, um übernachten zu können.
In der Hochsaison ist es schwierig einen angenehmen Platz zu finden, wenn Sie nach 18.00 h ankommen.
Wenn möglich, meiden Sie überfüllte Reisemobil-Plätze!
Stellplätze bieten Ihnen die Möglichkeit, das Duschwasser und die Toiletten zu entleeren und Frischwasser wieder aufzufüllen, und natürlich können Sie dort auch die Nacht verbringen.
Einige sind kostenlos, andere sind gebührenpflichtig, bieten aber meistens auch mehr Service, wie z.B. Strom 220V.

Fahren Sie auch manchmal Campingplätzen an, die Kinder lieben es…
Wenn Sie das Landleben lieben, können Sie auch Stellplätze von Bauernhöfen oder Weingütern nutzen.
Noch ein anderer Tipp, verbringen Sie die die Nacht auf einem Privatparkplatz (Restaurant, wo Sie gegessen haben; Erlebnispark; Museum; mittelalterliche Burg); natürlich nur nach Rücksprache und Genehmigung.
Behalten Sie im Kopf, dass Sie mit Freundlichkeit und einem Lächeln auf dem Lippen am besten durchs Leben kommen…

Jetzt, da Sie alle Schlüssel in Händen halten, bleibt uns nur noch, Ihnen einen erlebnisreichen Urlaub zu wünschen, entdecken Sie die schönen Winkel dieser Erde  und freuen Sie sich auf interessante und überraschende Begegnungen!